Sie sind hier

Winter  Vierschanzentournee in Oberstdorf


Geschrieben von Markus Maier am 26.11.2015

Auftaktspringen der Vierschanzentournee

28. und 29.12.2015 - Erdinger Arena/Oberstdorf

Oberstdorf wird am 28. und 29. Dezember erneut zum Mekka der Skisprungfans: Über 30.000 Zuschauer werden in die WM-Skisprung-Arena am Schattenberg pilgern, um live dabei zu sein, wenn sich die weltbesten Skispringer in die Tiefe stürzen.

Beim traditionellen Auftaktspringen der 64. Vierschanzentournee geht es für die Topathleten aus über 20 Nationen um eine gute Ausgangsposition für die Gesamtwertung für die Tournee. Weitere Stationen der beliebtesten Tournee der Welt sind Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen. An den beiden Veranstaltungstagen der Qualifikation am 28.12. und dem Wettkampf am 29.12. werden insgesamt über 30.000 Besucher nach Oberstdorf strömen. Die deutschen Atlethen rechnen sich gute Chancen im Kampf um die vorderen Plätze aus. Allen voran Severin Freund, der mit seinem Abschneiden bei der Nordischen Ski-WM in Falun und dem starken Saisonfinale mehr als nur ein bisschen Selbstvertrauen tanken konnte. Auch die Deutschen um Andreas Wellinger, Marinus Kraus, Richard Freitag, Andreas Wank und den "Oldie" im Team, Michael Neumayer, wollen möglichst weit vorn landen.