Sie sind hier

Winter  Red Bull Crashed Ice im Olympiapark in München


Geschrieben von Markus Maier am 20.11.2015
Bild: Red Bull Crashed Ice

Red Bull Crashed Ice

08. und 09.01.2016 - Olympiapark/München

Das Red Bull Crashed Ice ist zurück in München! Mit einem Comeback der Superlative erobert die Ice Cross Downhill World Series am 8. und 9. Januar zum dritten Mal den Olympiapark. Nicht nur die weltbesten Athleten werden an den Start gehen, auch das gewaltige, nie dagewesenen Setup setzt neue Maßstäbe.

Der mit Schikanen und Hindernissen gespickte Track am Olympiaberg hält den weitesten Sprung (über 20 Meter) bereit, der jemals auf Eis gebaut wurde – Adrenalin pur für die Top-Fahrer. Denn sie müssen den anspruchsvollen Kurs, angefeuert von tausenden Fans, in direkten Duellen schnellstmöglich bezwingen. Dieser Herausforderung stellen sich neben Titelverteidiger Scott Croxall (CAN) auch der Kölner Fabian Mels, aktuell bester deutscher Athlet sowie Martin Niefnecker aus Garmisch-Partenkirchen, der sich 2010 den WM-Sieg sicherte. 470 Meter Länge, 55 Meter Höhenunterschied zwischen Start und Ziel, unzählige, technisch anspruchsvolle Schikanen und Hindernisse, ein Top-Speed von mehr als 50 km/h und zum Abschluss der größte Sprung, der jemals auf Eis gebaut wurde. Es ist der imposanteste Track der 16-jährigen Red-Bull-Crashed-Ice-Geschichte.