Sie sind hier

Sonstiges  WM Trikot


Geschrieben von Daniel Müller am 25.05.2018
Bild: WM Trikot

Anknüpfen auf frühere Erfolge soll mit Retro-Trikots gelingen

Dieses Jahr geht es wieder los mit der WM. Der Trikothersteller Adidas will an die alten Zeiten erinnern, in der die einzelnen Länder erfolgreich waren. Deshalb wird bei Vorstellung der neuen WM Trikots der neue Retro-Look präsentiert, der die Fußballliebhaber einen Schritt in die Vergangenheit zurückversetzt.

Die Vorstellung der WM Trikots ist jedes Jahr ein Highlight für alle Fußballfans. Die jeweiligen Trikot-Sponsoren liefern sich ein heißes Rennen um die schönsten und extravagantesten Trikots. Das Verkaufsgeschäft spült Millionen in die Taschen von Adidas, Nike & Co. und deshalb lassen sich die Markensponsoren der einzelnen Länder immer etwas Besonderes einfallen. Bei der WM 2010 wurden die Trikots für einige Nationalmannschaften sogar aus recyceltem Material hergestellt. Adidas ist schon mit der Präsentation der einzelnen Ländertrikots durch und es fällt auf, dass man dieses Jahr an alte Zeiten erinnern will. Das Deutschland Trikot erinnert sehr stark an die WM 1990, bei der man sich den Titel gesichert hat. Die Streifen waren damals zwar in den Nationalfarben schwarz, rot und gold, aber ein Zusammenhang der Jahre ist definitiv erkennbar. Auch andere Länder gehen einige Schritte in die Vergangenheit zurück. Spanien erinnert an die WM 1994 in den USA und die russische Variante soll ebenfalls an die Zeit anknüpfen, in der die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen gewonnen wurde. Ob die Trikots die glorreichen Zeiten der einzelnen Mannschaften wieder hervorbringen können wird sich am 14. Juni zeigen.