Sie sind hier

Sonstiges  Zwei Länder, ein Wintererlebnis - Oberstdorf - Kleinwalsertal Bergbahnen


Geschrieben von Jacqueline Hoffmann am 23.11.2017

Zwei Länder, ein Wintererlebnis

Dort, wo sich Deutschland und Österreich ganz nahe kommen, liegt die Region Oberstdorf/Kleinwalsertal. Altbekannte Pistenqualität kombiniert mit immer wieder neuen Angeboten: Das wissen winterbegeisterte Gäste zu schätzen und verbringen erholsame Tage an der Grenze zwischen Bayern und Vorarlberg.

Wachgeküsst am Ifen

Vom Nebelhorn bis zum Ifen erstreckt sich das Terrain der OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN. 130 Pistenkilometer und 48 Anlagen, darunter zwei nagelneue Kabinenbahnen, bieten abwechslungsreichen Winterspaß. Ein Highlight in der Saison 2017/18 ist das rundum erneuerte Skigebiet am Ifen: Auf zwei Bauphasen und Jahre aufgeteilt, haben die Verantwortlichen den charmanten Geheimtipp aus seinem Dornröschenschlaf wachgeküsst. Moderne 10er-Kabinen ersetzen die Sessel der alten Bahnen. Schon die Bergfahrt wird zum Teil des Erlebnisses: Integriertes WLAN bringt Selfies blitzschnell ins Social Web, während breitere Komfort-Sitze für mehr Bewegungsfreiheit und weniger Tuchfühlung mit unbekannten Mitreisenden sorgen. Oben angekommen, lädt das Tafel&Zunder zur Einkehr direkt an der Bergstation. Bio-Gerichte aus hochwertigen Zutaten haben am Ifen schon Tradition, neu ist der feurige Aspekt im Gesamtkonzept und der steht für wohlige Wärme und scharfe Akzente gleichermaßen.

Für die ganze Familie

Am Söllereck in Oberstdorf ergänzt ein neues, 33 Meter langes Förderband das Angebot für kleine Skistars. In dieser Region hat schon manch einer seine ersten Schwünge in den Schnee gezogen und die hohe Kunst des Skifahrens erlernt. In Oberstdorf und im Kleinwalsertal finden Groß und Klein ausgezeichnete Bedingungen für gemeinsame Skitage vor. Das gilt sowohl für die Anlagen als auch für die Tarifwelt mit speziellen Angeboten für Familien.

Spektakuläre Ausblicke

Atemberaubend: Das beschreibt den Panoramablick vom Nordwandsteig am Nebelhorn am besten. Direkt von der Gipfelstation aus zugänglich offenbart sich die Bergkulisse der Allgäuer Alpen in ihrer ganzen winterlichen Pracht vor einem. Es müssen nicht immer Ski oder Snowboard an den Füßen sein, wenn der Berg im Winter ruft. Hochgelegene Winterwanderwege sind mit den Liftanlagen gut erreichbar und locken zu Bewegungseinheiten zu Fuß.

Neue Tarifwelt

Erstmals setzen die OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN in diesem Jahr auf ein gemeinsames Tagesticket, gültig in allen sieben Skigebieten, die unter der Dachmarke vereint sind. Das macht die Tarifwelt für den Gast übersichtlicher. Ebenfalls neu geschaffen wurde eine digitale Community, der MyMountainClub. Kostenlos registrieren sich Fans der Region online und bleiben das ganze Jahr über mit den Bergbahnen in Verbindung. Individuelle Newsletter und ein Powderalarm gehören genauso zum Gesamtpaket wie die MyMountainCard-Flex. Sie steht für die nächste Generation des Skitickets: Ohne Umweg zur Kasse geht es damit direkt ans Drehkreuz. Der Betrag für die Karte wird im Anschluss unkompliziert von der Kreditkarte abgebucht. Ein entspannter Auftakt zum grenzenlosen Pistenvergnügen in der Zwei-Länder-Skiregion.

Zusatzinfos!

130 Pistenkilometer, 48 Anlagen und pures Skivergnügen in der Zwei-Länder-Skiregion: Neu ab dieser Saison gibt es ein gemeinsames Tagesticket für grenzenlosen Pistenspaß in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal.

Highlights im Winter 2017/18

Anlagen:

Inbetriebnahme der zwei 10er-Kabinenbahnen Ifen I und II am 23.12. als Abschluss der Qualitätsoffensive im Skigebiet am Ifen

Neues 33 Meter langes Förderband für kleine Skistars am Söllereck

Tarife:

Eine gemeinsame Tageskarte für die gesamte Zwei-Länder-Skiregion

Familienfreundliche Saisonkarte: erstes Kind zahlt, jedes weitere fährt kostenlos mit

Service:

Exklusive Vorteile für Mitglieder des neu geschaffenen MyMountainClub

Statt zur Kasse direkt ans Drehkreuz mit der MyMountainCard-Flex