Sie sind hier

Konzerte  Attwenger in der hörbar Mindelheim


Geschrieben von Jacqueline Hoffmann am 20.02.2018

Attwenger

09.03.2018 - hörbar/Mindelheim

Mit Attwenger kommen am 9. März zwei Österreicher in die hörbar nach Mindelheim, die Unangepasstheit und Experimentierfreude zur höchsten Kunstform erhoben haben. Zweimal wurden sie in ihrer Heimat zur Band des Jahres gewählt und einmal mit dem Amadeus-Award ausgezeichnet.

Ihr erstes Konzert spielte das Duo im April 1990 um 3 Uhr morgens in Wien – die Geburtsstunde Attwengers. Hans-Peter Falkner (Akkordeon, Gesang) und Markus Binder (Schlagwerke, Maultrommel, Gesang) wussten schnell, in welchen musikalischen Gefilden sie sich herumtreiben wollen: Irgendwo zwischen Landler und Punk, Rap und Polka, Elektronik und Dialekt. Bis nach Indonesien hat es die beiden bereits verschlagen, New York wurde selbstredend nicht außen vor gelassen. Ihre Musik groovt, ihr Auftreten ist sympathisch wenn auch nicht gerade sympathisch und wenn sich die Presse schwer tut, die zwei einzuordnen, klingt das nicht immer von Anfang an charmant: „Irritierend positiv. Utopisch letztlich,“ schrieb die Süddeutsche Zeitung. Und das Wiener Stadtmagazin Falter nennt sie, „Quetschnpunkdadaisten, Folkloreelektroniker und Mentalitätskritiker.