Sie sind hier

Sonstiges  All das Schöne im Landestheater Schwaben in Memmingen


Geschrieben von Jacqueline Hoffmann am 18.10.2017
Bild: Landestheater Memmingen

Premiere:

All das Schöne

24.11.2017 - Landestheater Schwaben/Memmingen

Ein Solostück über Depressionen und die Folgen, die die Krankheit für die Betroffenen und deren Umfeld mit sich bringt, feiert am 24. November Premiere im Landestheater Schwaben.

Ein Kind erlebt bereits in jungen Jahren den ersten Selbstmordversuch seiner Mutter und versucht von da an, das Leben für Sie wieder lebenswert zu machen. Das Kind beginnt eine Liste zu schreiben mit all den Dingen, die großartig sind im Leben: „Eiscreme; Wasserschlachten; lange Aufbleiben dürfen; die Farbe Gelb“. Was als kindlicher Versuch der Trauerbewältigung beginnt, wird zu einem großen Lebensprojekt über den Wert unscheinbarer Momente. Zwanzig Jahre später ist die Liste auf 1 Million Einträge angewachsen, inklusive „Alte Menschen, die Händchen halten; Star-Trek Filme mit geraden Nummern; so doll lachen, dass einem die Milch aus der Nase schießt.“ – Eine rührende Geschichte über das Lebenswerte am Leben.

Weitere Termine unter www.landestheater-schwaben.de.