Sie sind hier

Konzerte  Hip Hop goes Back to the Underground


Geschrieben von Felix Schleinkofer am 22.06.2018

Hip Hop goes Back to the Underground

14.07.2018 - Unterführung U1/Kemptener Fußgängerzone

Die Allgäumetropole Kempten besitzt zwar noch kein U-Bahnnetz, aber um den Wurzeln des Undergrounds gebührend Respekt zu zollen, findet in der Unterführung U1 am 14. Juli der erste Hip Hop-Jam statt. Standesgemäß mit Live-MCs, Graffiti, B-Boying und einer Open Mic-Session.

Von 12:00 Uhr mittags bis 20:00 Uhr abends geben sich eine ausgewählte Handvoll Allgäuer Rapartists die Klinke, bzw. das Mikro in die Hand. Zu Gast ist unter anderem Local Hero Wiedmann, Wecoba und Snamkia. Das Projekt Südsterne schickt ebenfalls einige Vertreter vorbei. Aus Augsburg kommen Mr Camshot und Mac.X.Beats, zusammen als CAMMAC83. Aus Kempten sind Nora und Sale am Start, die als rappendes Ehepaar Die Castros heißen. Aufmerksamen Hip Hoppern ist S. Cone von zahlreichen Jams in den hiesigen Jugendhäusern sicher ebenfalls ein Begriff. Um die trockenen Kehlen der Wortakrobaten und Hip Hop-Heads zu benetzen stehen selbstverständlich Bier und alkoholfreie Getränke kalt.